Die Lebensgemeinschaft e. V.  
Leben Arbeiten Bildung Aktuelles Bilder Links Kontakt
Neue Produkte im Münzinghof OnlineShop

Ausgleichsabgabe

Die Werkstätten der Lebensgemeinschaft e.V. sind als Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) nach § 142 SGB IX. Deshalb können unsere Kunden und Auftraggeber 50% des auf die Arbeitsleistung unserer Werkstätten entfallenden Rechnungsbetrages auf ihre Ausgleichsabgabe anrechnen (§ 140 SGB IX). Der anrechenbare Betrag wird auf unseren Rechnungen ausgewiesen.

Alle Arbeitgeber, die über jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätze verfügen, müssen auf wenigstens 5% (Pflichtquote) der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen beschäftigen. Arbeitgeber, die ihre Beschäftigungspflicht nicht erfüllen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen.


Die Ausgleichsabgabe beträgt je unbesetzten Pflichtarbeitsplatz

  • 105,00 Euro monatlich bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote von 3 % bis weniger als 5%
  • 180,00 Euro monatlich bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote von 2 % bis weniger als 3 %
  • 260,00 Euro monatlich bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote von weniger als 2 %.

 

A u s n a h m e n :
Die Ausgleichsabgabe beträgt

  • für Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich weniger als 40 zu berücksichtigenden Arbeitsplätzen bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigung von weniger als einem schwerbehinderten Menschen 105,00 Euro
    und
  • für Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich weniger als 60 zu berücksichtigenden Arbeitsplätzen bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigung von weniger als zwei schwerbehinderten Menschen 105,00 Euro und bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigung von weniger als einem schwerbehinderten Menschen 180,00 Euro.

 

Die Lebensgemeinschaft e.V. • Münzinghof 9 • 91235 Velden • Tel.: 09152-92970 • Fax: 09152-929782 Impressum